By Conny
Posted: Updated:
0 Comments

Summertime….and the livin‘ is easy…

Auch wenn das Wetter momentan eher durchwachsen ist: so ein leckerer Salat hebt doch in den meisten Fällen sofort die Stimmung. Der Protagonist des heutigen Rezepts ist die Rote Beete. Für die meisten wahrscheinlich ein Kindheitsschreck, aber mit erwachsenem Gaumen schmeckt sie irgendwie doch recht gut. Außerdem ist Rote Beete ziemlich gesund, sie enthält nämlich Folsäure und B-Vitamine.

Rote Beete Salat mit Apfel [vegan]

Am Besten nehmt ihr die vorgegarte Rote Beete, das spart eine Menge Arbeit (und auch eine Menge Sauerei). Das ist nämlich echt der Nachteil an Roter Beete – die Küche sieht dann immer aus, als hätte es ein Blutbad gegeben.

Zutaten:

2 Knollen Rote Beete (vorgegart)
1/2 Apfel
Nüsse (Walnüsse z.B.)
Ahornsirup

Zubereitung:

Die Rote Beete kleinschneiden. Kann ruhig ein bisschen grober sein. Dann den Apfel ebenfalls kleinschneiden, hier würde ich wirklich möglichst kleine Würfel schneiden. Beides in eine Schüssel geben, Nüsse nach Wahl dazu und gut umrühren. Zum Schluss etwa 1 TL Ahornsirup unterheben. Ich finde, das bringt nochmal das süße Aroma des Apfels raus und passt gleichzeitig auch wunderbar zu Roter Beete.

Dann beibt mir noch zu sagen: möglichst nicht kleckern, Rote Beete Flecken gehen nur ganz schwer wieder raus…

Rote Beete Salat

Beitragsbild via Unsplash.

Ähnliche Beiträge

Eigentlich steh ich ja gar nicht so auf Salat. Ich hab keine Ahnung von Dressings und dann werd ich...

Der Herbst ist da und was soll ich sagen, ich mag den Kerl. Jeder beschwert sich über das graue,...

Na, wer ist auch ein Kind der 90er und erinnert sich noch an jene Girlband, die in jedem Satz...

Leave a Reply